BERLINALE SPECIAL GALA : SONGWRITER – ED SHEERAN

Am 23. Februar feierte Murray Cummings‘ Dokumentarfilm SONGWRITER – über seinen Cousin Ed Sheeran – Premiere.

Beide waren angereist und standen den Journalisten zur Pressekonferenz Rede und Antwort. Die Hightlights könnt ihr euch hier anschauen:

Im Film geht es um den kreativen Prozess des Songschreibens. Wir erfahren, wie Ed Sheeran die Songs seines Albums „Devide“ entstehen lässt, wer alles beteiligt ist und bekommen auch kleine private Einblicke.

Ed scheint ein Familienmensch zu sein und seine Familie eng eingebunden in seinem Kreativen Schaffen. So wundert es auch nicht, das sein Cousin ihn seit mehreren Jahren mit der Kamera begleitet hat.

Was ein wenig fehlt ist, dass wir über die Beweggründe der Songs nichts erfahren und auch sonst keine wirkliche emotionale Verbindung zu Ed Sheeran aufbauen können weil solche Momente rar sind. Kurze Einblicke in die Kindheit und ein Besuch in der alten Schule, lassen uns dann aber einen sympathischen, bodenständigen Mann erkennen.

Was den Prozess des Songschreibens und den Weg zur Albumveröffentlichung angeht, ist die Dokumentation sehr interessant. Schön ist auch, dass es nicht um den Starrummel geht.

Eine schöne Dokumentation mit tollen Bildern aber sichtlich mehr Potential. Daher bin ich auf weitere Projekte von Murray Cummings gespannt.

Für alle Ed Sheeran Fans ein MUSS !

Meine Eindrücke aus der PK und vom Premierenabend seht ihr hier

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.