BRIGHT – Neue Featurette – Ein Blick hinter die Kulissen des neuen Action-Thrillers

Die actionreiche neue Featurette enthüllt Details zu den intensiven Dreharbeiten von

BRIGHT

Seit 22. Dezember 2017 exklusiv auf Netflix

Düster, bedrohlich – authentisch! Beim Action-Highlight Bright legte Regisseur David Ayer großen Wert auf eine realistische Darstellung der zahlreichen Action-Sets und auch der Stadt Los Angeles. Gedreht wurde nur nachts, und zwar in der Stadt selbst sowie in der unmittelbaren Umgebung.

„Du kannst Los Angeles nicht in Atlanta filmen“,

so Producer Eric Newman. Das ungleiche Cop-Duo, gespielt von Will Smith und Joel Edgerton, bewegt sich vor allem im Stadtviertel Echo-Park und in Downtown, auf Straßen wie der Central Avenue und der 7th Street. Production Designer Andrew Menzies hat sogar nach typisch „orkischen“ Charakteristika in der Stadt gesucht und ein eigenes Ork-Alphabet entwickelt:

„Wir haben das, was L.A. mit all seinen verschiedenen Kulturen ohnehin schon zu bieten hat, noch weiter gesteigert. Wir haben all diese Kulturen zusammengeführt und mit den Elfen und den Orks verbunden.“

Der Cast des neuen Netflix Original Films zeigte dabei vollen Körpereinsatz. So erinnert sich Smith in der neuen Featurette an eine besonders aufregende Szene, in der er von einem Auto rückwärts durch ein Lebensmittelgeschäft geschoben wird:

„Die Reifen drehen durch, das Auto ist im Rückwärtsgang und ich musste meine Füße dranbehalten.“

Auch Edgerton, der täglich über drei Stunden in der Maske verbringen musste, um sich zum Ork-Cop Jakoby zu verwandeln, ist noch immer beeindruckt und beschreibt Bright als eine „verrückte, unterhaltsame Achterbahnfahrt.“

Bright ist seit dem 22. Dezember 2017 exklusiv und weltweit auf Netflix verfügbar.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.