Valentinstag

Die schönsten Filme zum Valentinstag – Heul doch!

Der 14. Februar ist der Tag der Liebenden. An diesem Tag werden rund 220.000 Heiratsanträge, 1 Milliarde Briefe verschickt und 35 Millionen Pralinenschachteln weltweit verschenkt. Außerdem verbringen die meisten Paare ihn gerne zu zweit. Wenn ihr euch für einen kuscheligen Abend auf der Couch entschieden habt, dann haben wir genau die richtigen Filme für euren Valentinstag!

  1. Valentinstag

Allein am Valentinstag werden 110 Millionen Rosen weltweit verschickt. Reed Bennett, gespielt von Ashton Kutcher, arbeitet als Blumenhändler und hat am Tag der Liebenden alle Hände voll zu tun. Seiner Freundin hat er gerade heute auch einen Heiratsantrag gemacht und ist verliebt wie am ersten Tag. Valentinstag zeigt die verschiedenen Wendepunkte von verschiedenen Paaren in Los Angeles, deren gemeinsamer Nenner Reed Benett ist.

Lustige Liebeskomödie, die perfekt zum wohl romantischsten Tag im Jahr passt.

  1. Für immer Liebe

Bei Für immer Liebe kämpft Leo (Channing Tatum) um seine Ehefrau Paige (Rachel McAdams), die bei einem Autounfall ihr Gedächtnis verloren hat und sich nun nicht mehr an Leo erinnert. Trotz der Umstände zieht Paige wieder zu Leo, bleibt aber distanziert. Alle Versuche ihre Erinnerungen wieder hervorzurufen scheitern. Kann Leo seine große Liebe halten?

Herz-Schmerz-Film mit dem gut aussehenden Channing Tatum – was will Frau mehr?

  1. Wie ein einziger Tag

Auch in diesem Film spielt ein gutaussehender Mann die Hauptrolle – Ryan Gosling. Als Noah Calhoun verliebt er sich in einem Sommer in den 40er Jahren in Allie, die auch hier von Rachel McAdams verkörpert wird. Für Allie und Noah ist es mehr als eine Sommerromanze, doch Allies Mutter hält die Liebesbriefe, die Noah jeden Tag nach dem Sommer schreibt, vor Allie geheim. Allie, in dem Glauben er hätte sie vergessen, lebt ihr Leben weiter, während Noah im 2. Weltkrieg kämpft. Nach dem Krieg kehrt er nach Seabrook zurück, wo er auch Allie wieder begegnet. Ihre Verbindung scheint genauso stark wie damals.

Ein Must-See der romantischen Liebesfilme.

  1. P.S. Ich liebe dich

Gerry und Holly Kennedy streiten wegen Nichtigkeiten, versöhnen sich aber genauso schnell wieder. Das Ehepaar ist glücklich und plant ein Kind zu bekommen. Wenig später stirbt Gerry (Gerard Butler) an einem Hirntumor und lässt Holly (Hilary Swank) einsam und zutiefst traurig zurück. Doch kurz nach seinem Tod erreichen Holly Briefe von ihrem verstorbenen Ehemann, der diese vor seinem Tod geschrieben hat, um in der schweren Zeit trotzdem bei ihr sein zu können. Die Briefe führen Holly nach Irland, die Heimat von Gerry, wo sie ihm nah sein kann und lernt, das Leben ohne ihn zu meistern.

Taschentuchalarm! Einer der schönsten und traurigsten Liebesfilme zu gleich.

  1. Love, Rosie – Für immer vielleicht

Der Film basiert auf den gleichnamigen Bestseller von Cecilia Ahern. Er erzählt die Geschichte von Rosie und Alex, die seit der Grundschule beste Freunde sind. Als sich aus der Freundschaft mehr entwickelt, kommt ihnen das Leben in die Quere. Rosie wird am Abschlussball von Greg ungewollt schwanger und bekommt später eine Tochter, Katie. Sie verheimlicht jedoch Alex die Schwangerschaft, damit er sein Medizinstudium für sie nicht aufgibt. So trennen sich ihre Wege für einige Jahre. Immer wieder kreuzen sich die Ereignisse der beiden und die Gefühle von damals scheinen nicht vergessen.

Ein toller Film über Freundschaft, Liebe und Familie.

Ihr seid allein am am Tag der Liebenden? Macht euch nichts draus! Schmeißt einfach eine Anti-Valentinstag-Party wie Jessica Biel in Valentinstag. Wir wünschen euch viel Spaß!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.