Kritik der Miniserie HOLLYWOOD mit Microfazit (Audio)

Darum geht’s in HOLLYWOOD

HOLLYWOOD, eine neue Miniserie von Ryan Murphy und Ian Brennan, erzählt von einer Gruppe aufstrebender Schauspielerinnen, Schauspieler und Filmemacher nach dem Zweiten Weltkrieg in Hollywood, die um jeden Preis den großen Durchbruch schaffen wollen.

Jede Figur eröffnet auf ihre ganz besondere Weise einen Einblick hinter die Kulissen des goldenen Zeitalters von Hollywood. Dabei kommt ein unfaires System voller Vorurteile in Bezug auf Herkunft, Geschlecht und Sexualität ans Licht, das bis zum heutigen Tag besteht.

HOLLYWOOD enthüllt und untersucht auf provokante und prägnante Weise jahrzehntealte Machtverhältnisse und wie es in der Unterhaltungsbranche aussehen würde, wenn diese umgestürzt worden wären.

Good to know…

Die Hauptrollen in HOLLYWOOD übernehmen David Corenswet als Jack, Darren Criss als Raymond, Jeremy Pope als Archie, Laura Harrier als Camille, Samara Weaving als Claire, Dylan McDermott als Ernie, Holland Taylor als Ellen Kincaid, Patti LuPone als Avis, Jim Parsons als Henry Willson, Jake Picking als Rock Hudson, Joe Mantello als Dick und Maude Apatow als Henrietta.

Als ausführende Produzenten fungieren die gemeinsamen Serienschöpfer Ryan Murphy und Ian Brennan neben Alexis Martin Woodall und Janet Mock, die außerdem für Drehbuch und Regie mitverantwortlich zeichnet.

Hier könnt Ihr einen Blick auf den Trailer werfen

Microfazit

Meine Einschätzung zur Miniserie HOLLYWOOD, die seit dem 1. Mai 2020 auf Netflix läuft, könnt Ihr Euch in meinem Microfazit anhören:

Ich finde HOLLYWOOD langweilig, belanglos und überdimensioniert. Ryan Murphy will viel zu viel mit seiner Miniserie. Er reißt zu viele Themen an und kommt mit keinem einzigen auf den Punkt. Die Serie hat auch nicht wirklich guten Humor – die Figuren interessieren mich nicht.

Aber: Die Ausstattung und die Sets sind pompös. Ich mag die Farben und die Musik

Daher gibt es von mir 4 von 10 Goldblums!

Für die detaillierte Serien-Kritik hört einfach ins Microfazit!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.