REVIEW: DEINE JULIET

London in den späten vierziger Jahren. Die junge Schriftstellerin Juliet Ashton (Lily James) erhält eines Tages einen außergewöhnlichen Brief. Der literaturbegeisterte Farmer Dawsey Adams (Michiel Huisman) lebt auf der abgelegenen Kanalinsel Guernsey und ist auf der Suche nach einem besonderen Buch, wofür er Juliet um Hilfe bittet. Juliet ist sofort angetan von Dawseys Brief. Umso mehr, als sie erfährt, dass er zusammen mit einigen Bewohnern von Guernsey den Literaturverein „Guernseyer Freunde von Dichtung und Kartoffelschalenauflauf“ gegründet hat. Dessen liebenswerte und teils exzentrische Mitglieder halfen sich damit über die Zeit während des 2.Weltkriegs hinweg. Juliet beschließt kurzerhand, nach Guernsey zu reisen und über den Buch-Club zu schreiben. Auf der Insel angekommen, lässt sie die Geschichte ihrer Bewohner schon bald nicht mehr los. Und bereits im Moment der ersten Begegnung mit Dawsey wird klar, dass Juliet eine Reise begonnen hat, die ihr Leben für immer verändern wird.

Meine Filmkritik zum romantischen Geschichtsdrama

DEINE JULIET , was im Original The Guernsey Literary and Potato Peel Pie Society heißt, basiert auf dem beliebten Buch von Mary Ann Shaffer und Annie Barrows.

Neben einigen Darstellern aus Downton Abbey, malerischen Landschaften und dem Sinn von Gemeinschaft, erzählt DEINE JULIET vor allem die Geschichte einer starken Frau, die persönliche Geschichten liebt, Bücher schreibt und einem Geheimnis auf der Spur ist.

DEINE JULIET vereint Liebe, Romantik und Drama und zeigt vorallem die Härte des Krieges. Wer hier eine leichte Sommerromanze erwartet, wird leider enttäuscht werden. Auch wenn Michiel Huisman und Lily James  ganz bezaubernd zusammen sind.

Hervorheben möchte ich unbedingt den grandiosen Score der Filmkomponistin Alexandra Harwood.

Filmcomposing ist ein überwiegend männerdominierendes Feld in Hollywood, daher habe ich mich umso mehr über Harwood’s Stücke gefreut.

Mit 2 Stunden Laufzeit, ist das romantische Geschichtsdrama absolut sehenswert

Fazit: 7 von 10 Punkten

 

Kinostart : 09. August 2018

Studiocanal

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.