Review zum Film „Greatest Showman“

GREATEST SHOWMAN ist ein kühnes, mitreißendes Musical, das die Geburt des Showbusiness feiert und das wunderbare Staunen, das uns erfüllt, wenn Träume wahr werden. Inspiriert von P.T. Barnums Ambition und Phantasie erzählt GREATEST SHOWMAN die Geschichte eines Visionärs, der aus dem Nichts kam und ein faszinierendes Spektakel erschuf, dass zu einer weltweiten Sensation wurde.

Regie-Neuentdeckung Michael Gracey hat seinen Film GREATEST SHOWMAN mit Herz, Talent und großem Können inszeniert, die Songs stammen von den Oscar®-Preisträgern Benji Pasek und Justin Paul (LA LA LAND).

Fazit zum Film „Greatest Showman“

In GREATEST SHOWMAN geht es um Entertainment, Musik und Fantasie. Um den Mut, neue Wege zu gehen, um Akzeptanz und um Liebe.

Hugh Jackman spielt P.T. Barnum und nimmt uns mit auf die Reise seiner Anfänge. Schon früh verliebt er sich in Charity, die er trotz des Klassenunterschieds für sich gewinnen kann. Die von der mehrfach Oscar-nominierten Michelle Williams gespielte Gattin war sein Rückhalt und seine große Liebe.

Eine der anderen wichtigen Frauen in P.T. Barnums Leben war die „Schwedische Nachtigall“ Jenny Lind, eine der weltweit ersten großen Stars. Gespielt von Rebecca Ferguson.

Alle brillieren in ihren Rollen. Ich war durchweg begeistert von Hugh Jackmans Musical-Qualitäten und muss dabei zugeben, dass ich Le Miserables nicht gesehen hatte, wo er die Rolle des Jean Valjean übernahm.

Eine Loblied an die Musik im Film

In GREATEST SHOWMAN hielt es mich kaum im Kinosessel. Jeder Song passt perfekt. Man möchte mittanzen und mitsingen und muss manchmal auch mitweinen.

Ein Film, der unsere Fantasie anregt – uns daran erinnert, wie wichtig Akzeptanz ist und dass man mutig seinen Träumen nachgehen sollte oder sich mutig auf die Liebe einlässt. Das alles mag kitschig klingen, aber genau das ist es, was wir meiner Meinung nach brauchen und im Kino viel zu wenig sehen. Motivation und Inspiration, damit wir anschließend genau das mit in unseren Alltag nehmen und mutig umsetzen können.

Genau um diesen Mut, den wir alle brauchen, um zu uns selbst zu stehen, geht es als P.T. Barnum Leute sucht, die ihre Andersartigkeit in seiner Show präsentieren wollen.

Ganz groß ist hier der Song „This is me“ performt von der wunderbaren Keala Settle, der bereits für einen Golden Globe nominiert wurde und DIE Hymne des Films ist.

Ebenso absolut herausragend sind die Leistungen von Zac Efron, Zendaya als Phillip Carlyle und Anne Wheeler, deren bezaubernde wenn auch nicht einfache Liebesgeschichte wir mitverfolgen dürfen. Zac Efron zeigt dank des Films endlich mal wieder die Bandbreite seiner Talente in Tanz, Gesang und Schauspiel. Und ich muss sagen, bitte mehr davon!

Alles in Allem ist GREATEST SHOWMAN für mich DER Film des Jahres 2017, da er bei uns in Deutschland aber erst jetzt im Januar 2018 startet, ist er der perfekte Film für den Start ins neue Jahr.

Bleibt nur zu erwähnen, dass GREATEST SHOWMAN bereits für drei Golden Globes 2018 nominiert ist – und zwar in den Kategorien: Best Motion Picture Musical or Comedy, Best Original Song „This is me“ & Best Performance by an Actor in a Motion Picture – Musical or Comedy Hugh Jackman

Hier passt alles – grandioser Soundtrack, brillanter Cast, perfekte Kostüme und eine inspirierende, herzerwärmende Story. Oscarverdächtig daher 10/10 Punkte.

Fotos: © 20th Century Fox

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.