REVIEW: „ONE PIECE FILM: GOLD“ (in ausgewählten Kinos!)

Kurzinhalt

In ONE PIECE GOLD verschlägt es die Strohhutbande auf die Casino-Insel Gran Tesoro, auf es Gold im Überfluss gibt. Deren superreicher Boss Gild Tesoro erhielt durch eine Teufelsfrucht die Macht, das Edelmetall zu steuern, und stellt Ruffys Freunden eine Falle. Er nimmt Zorro als Geisel und will ihn im Morgengrauen hinrichten lassen …

Fazit

Als riesiger One Piece Fan hatte ich schon recht hohe Erwartungen an One Piece Gold und der Film hat es geschafft diese sogar zu übertreffen! Vom Anfang an hat er mich komplett in seinen Bann gezogen und von der ersten bis zur letzten Minute viel Spannung geliefert. Wie von One Piece gewohnt, konnte er aber genauso auch mit seinen lustigen Szenen überzeugen und sorgte immer wieder für den ein und anderen Lacher.

Spektakuläre Kämpfe, top Animation und eine packende Story machen One Piece Gold zu einem grandiosen Film zur Serie.

Immer mal wieder sind kleine Insider und Charaktere aus der Serie zu sehen, besonders bei den eher nicht so offensichtlichen ist es ein besonderer Spaß, wenn man einen davon nebenbei mitbekommt. Auch wenn man nicht ganz auf dem aktuellen Stand der Serie ist, mindert es keineswegs die Spannung des Films.

In über 100 Kinos in Deutschland, Österreich und der Schweiz habt Ihr die Möglichkeit Ruffy & Co auf der Kinoleinwand zu sehen. Eine Liste der Kinos findet Ihr hier. Solltet ihr also das Glück haben, dass er demnächst in einem eurer Kinos läuft, lohnt sich der Besuch auf jeden Fall, denn One Piece Gold bietet 120 Minuten pure Freude.

Momentan ist One Piece Gold nur in Originalton mit Deutschen Untertiteln zu sehen, eine Synchronisation ins Deutsche ist allerdings geplant und wird dann auch in die deutschen Kinos kommen. Ein Datum dafür steht noch nicht fest.

FAZIT: 10/10 Punkten

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.