REVIEW ZUM MARVEL-FILM ANT-MAN AND THE WASP

Von Beate Geibel

Darum geht’s im Film ANT-MAN AND THE WASP

 

„Vielleicht brauchst du nur jemanden, der auf dich aufpasst. Einen Partner!“

– damit trifft die Tochter von Scott Lang alias Ant-Man voll ins Schwarze! Bereits in seinem ersten Heldenabenteuer lernt er seine zukünftige Mitstreiterin kennen und schnell unterliegt er ihrem kämpferischen Charme: Hope Van Dyne ist The Wasp! Einst hat ihr Vater, Hank Pym, die sogenannten „Pym-Partikel“ erfunden und so den Grundstein für die einzigartige Schrumpftechnologie gelegt. Nun kämpfen ANT-MAN AND THE WASP Seite an Seite – nicht ohne sich zuweilen einen gepflegten Schlagabtausch zu liefern! Noch dazu ist ihr Superheldenanzug ausgereifter, da kann man schon mal neidisch werden. Neben den Fähigkeiten, die Größe zu ändern und mit Insekten zu kommunizieren, verfügt er auch über eingebaute Waffensysteme und vor allem: eigene Flügel. Ideale Voraussetzungen für einen actiongeladenen Einsatz auf Augenhöhe in ANT-MAN AND THE WASP!

Marvel Studios ANT-MAN AND THE WASP..L to R: The Wasp/Hope van Dyne (Evangeline Lilly) and Ant-Man/Scott Lang (Paul Rudd) ..Photo: Ben Rothstein..©Marvel Studios 2018

 
Für die Rolle des Titelhelden wirft sich Paul Rudd („Ant-Man“) erneut in sein cooles Kostüm und auch das hochkarätige Ensemble des ersten Teils kehrt für das neue Marvel-Abenteuer zurück, darunter Oscar®-Preisträger Michael Douglas („Ant-Man“), Evangeline Lilly („Der Hobbit – Die Schlacht der Fünf Heere“), Michael Peña („Der Marsianer – Rettet Mark Watney“), Rapper T.I. („Paperwork“) und Judy Greer („Planet der Affen – Survival“). Neu im Cast sind außerdem Michelle Pfeiffer („Mord im Orient-Express“), Laurence Fishburne („Passengers“) und Randall Park („Office Christmas Party“). Peyton Reed („Der Ja-Sager“), der bereits beim ersten Teil Regie führte, bringt erneut seine unverwechselbare Handschrift ein. Produziert wird ANT-MAN AND THE WASP von Marvel-Studios-Präsident Kevin Feige.

 

Hier könnt Ihr einen Blick auf den Trailer werfen…

 

MEIN FAZIT ZU ANT-MAN AND THE WASP

Von Sequels erwarte ich inzwischen nicht mehr viel und lass mich lieber von den wenigen positiven Gegenbeispielen wie Deadpool 2 überraschen. Bei ANT-MAN AND THE WASP hatte ich die Hoffnung, da ein neuer Charakter eingeführt wird, es wäre mehr, als ein reiner Aufguss des ersten Ant-Man Filmes. Leider ist dem nicht so.

Die Geschichte ist recht dünn und wirkt zudem wie eine reine Variation dessen, was wir schon aus Ant-Man 1 kennen. Die flache Story machen weder die Gags, noch die Action Szenen wett, denn dazu ist weder der Humor substantiell genug, noch sind die „Aus-Groß-Mach-Klein-Szenen“ auch nach dem 5. Mal noch aufregend.

Fazit: Für echte MCU Fans, sorry, leider nur ein lauwarmer Aufguss des ersten Filmes. Für die Kinozuschauer, die in diesen heißen Sommertagen zwei Stunden in gekühlten Räumen verbringen möchten und auf entspannte Unterhaltung stehen, ab ins Kino.

Daher: 6/10 Goldblums

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.