SPIDES: Interview mit Aleksandar Jovanovic (SYFY)

Eine düstere Verschwörung lässt in SPIDES die Grenzen zwischen Gut und Böse langsam verschwimmen. Schauplatz des ersten SYFY Originals, das in Deutschland produziert wurde, ist Berlin.

Wir konnten mit dem Darsteller Aleksandar Jovanovic über die neue Sci-Fi Serie reden… 

TV-Weltpremiere ab 5. März 2020 um 20.15 Uhr exklusiv auf SYFY

Darum geht’s in SPIDES

Spides folgt Nora (Rosabell Laurenti Sellers), einer jungen Frau aus Berlin, die nach Einnahme der Partydroge „Blis“ ohne Erinnerung an ihr früheres Leben aus dem Koma erwacht. Die Ermittler David Leonhart (Falk Hentschel) und Nique Navar (Florence Kasumba) gehen der Spur der geheimnisvollen Droge nach und finden eine Verbindung zu zahlreichen vermissten Teenagern. Nach und nach wird Nora bewusst, was mit ihr passiert, und sie beginnt eine unglaubliche Verschwörung aufzudecken: Aliens versuchen mit der synthetischen Droge, Menschen zu infiltrieren und deren Körper als Wirt zu benutzen. Je näher Nora der Wahrheit kommt, desto mehr gerät ihr eigenes, dunkles Geheimnis ans Licht. Denn sie ist der Schlüssel zur Invasion, die sie zu bekämpfen versucht.

Neben Rosabell Laurenti Sellers („Game of Thrones“), Falk Hentschel („Legends of Tomorrow“, „Marvel‘s Agent of S.H.I.E.L.D.“) und Florence Kasumba („Avengers“, „Black Panther“, „Tatort“) in den Hauptrollen, sind in Spides zu sehen: Désirée Nosbusch („Bad Banks“), Damian Hardung („Der Name der Rose“, „Club der roten Bänder“), Francis Fulton-Smith („Die Spiegel-Affäre“), Susanne Wuest („Parfum“), Aleksandar Jovanovic („Tatort“, „Doctor Who“) und Harvey Friedman („Sense8“).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.