Alternatives Ende zu „Breaking Bad“ aufgetaucht

Nach fünf Staffeln war Schluss für Bryan Cranston und Bad Breaking. Doch jetzt, knapp 1,5 Monate später lässt AMC die Fanherzen noch einmal höher schlagen und veröffentlicht ein alternatives Ende zur beliebten Serie.

War etwa alles nur ein Traum? Das etwas andere Ende spielt in dem Serienuniversum von Malcolm Mittendrin, die Serie in der Bryan Cranston als Familienvater Hal einer breiten Masse bekannt wurde. Mit dabei ist auch seine Serienehefrau Jane Kaczmarek alias Lois. Es stellt sich raus, dass der ganze Plott um den Chemielehrer Walter White und seinen Chrystal Meth-Koch-Kumpanen Jesse Pinkman nur in einem Albtraum von Hal stattfand.

Der Clip wurde vermutlich im Januar 2013 gedreht, als Jane Kaczmarek das „Breaking Bad“-Set besuchte.

Was haltet ihr davon?!? Wir finden es witzig, sind aber froh, dass die Macher sich dann doch noch anders entschieden haben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.