ERBARMEN (Audible Original Hörspiel | ab 2. August zum Download erhältlich)

Darum geht’s im Hörspiel ERBARMEN

Die verzerrte Stimme kam aus einem Lautsprecher irgendwo im Dunklen:

„Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag, Merete. Du bist jetzt hier seit 126 Tagen, und das ist unser Geschenk: Das Licht wird von nun an ein Jahr lang eingeschaltet bleiben. Es sei denn, du weißt die Antwort: Warum halten wir dich fest?“.

Am 2. März 2002 verschwindet eine Frau spurlos auf der Fähre von Rødby nach Puttgarden, man vermutet Tod durch Ertrinken. Fünf Jahre später löst Kommissar Carl Mørck (JUSTUS VON DOHNÁNYI), der gerade in das Sonderdezernat Q befördert wurde, mit seinem ersten Fall eine Lawine aus: Unter der Mithilfe seines Quasi-Assistenten Assad (DENIS MOSCHITTO) kommt er zu der Überzeugung, dass die seit Jahren tot geglaubte Politikerin Merete Lynggaard (CAROLIN KEBEKUS) vielleicht doch noch am Leben ist. Sein Verdacht bestätigt sich und es beginnt ein nervenaufreibender Wettlauf gegen die Zeit, der den Hörern den Atem raubt.

Das Audible Original Hörspiel ERBARMEN nach dem gleichnamigen Romanbestseller von Jussi Adler-Olsen ist ein packender Thriller vom Großmeister des Nordic Noir und der Auftakt einer Serie – prominent besetzt mit Justus von Dohnányi, Denis Moschitto und Carolin Kebekus.

Es gibt eine Wiedergeburt des Geschichtenerzählens im digitalen Zeitalter – der Download von digitalen Hörstunden bei audible.de hat sich innerhalb der letzten drei Jahre verdoppelt! Mit aktuellen Inhalten, hochkarätigen Autoren und Regisseuren, erstklassigen Sprechern sowie qualitativ aufwändigen Umsetzungen bringt Audible die Produktion von Original Hörspielen auf ein neues Level und setzt damit einen Trend in der deutschen Hörbuchbranche.

Torsten Surberg, Head of Content Audible Deutschland:

„Hörspiele boomen! Immer mehr Menschen entdecken für sich die Möglichkeit, Geschichten in dieser Form erleben zu können. Tolle Sprecher, fesselnde Geräuschkulissen und dramatische Musik lassen die Bilder im Kopf des Hörers entstehen ohne diese wie im Film bis ins letzte Detail vorzugeben. Mit dieser aufwändigen Produktion und einer Top-Besetzung mit Justus von Dohnányi, Denis Moschitto und Carolin Kebekus bieten wir unseren Hörern ein weiteres Mal die Gelegenheit eine der beliebtesten Geschichten, ja fast schon einen Klassiker des Genres, neu zu entdecken.“

Basierend auf dem Romanbestseller „Erbarmen“ ist ein elfstündiges Hörspiel entstanden, das ein besonders außergewöhnliches und spannendes Hörerlebnis bietet. Der Romanautor Jussi Adler-Olsen wurde 2015 mit dem Europäischen Krimipreis ausgezeichnet und zählt zu den erfolgreichsten Krimiautoren unserer Zeit. Gerade in Deutschland gehört er mit millionenfach verkauften Büchern zu den beliebtesten Autoren der letzten Jahre und hat den Genreerfolg skandinavischer Krimis und Thriller wesentlich mitgeprägt.

Die Hauptrollen werden gesprochen von Schauspiel- und TV-Stars Justus von Dohnányi, Denis Moschitto, Carolin Kebekus und Matthias Koeberlin in einer Nebenrolle. Die Geschichte wird erzählt von einem der beliebtesten Hörbuchsprecher Deutschlands: Erich Räuker. Die steigende Beliebtheit der Hörspiele bietet Schauspielern neue, nicht minder spannende Möglichkeiten. Nur auf den Text fokussiert kann ein Darsteller sein Talent noch einmal ganz anders unter Beweis stellen als vor der Kamera:

„Mir gefällt die Rolle des Kommissars Carl Mørck, der trotz seiner Ecken und Kanten ein liebenswerter Typ ist. Es hat mir große Freude bereitet, diese Figur zu sprechen. Bei der Arbeit im Studio gibt es zwar einige Unterschiede zur Schauspielerei, aber auch wesentliche Gemeinsamkeiten: Man bringt sich genauso stark in die Rolle ein, muss Emotionen transportieren und im Grunde agieren wie vor der Kamera. Die Qualität der Hörspielproduktion ist ja mittlerweile vergleichbar mit der von TV-Serien. Dieser stetig wachsende Hörspielmarkt ermöglicht es, dass Hörspiele in jeder Hinsicht aufwändiger werden können und müssen. Das ist großes Kino für die Ohren!“ Justus von Dohnányi

 

Die Rolle der Merete Lynggaard zu sprechen, fand ich sehr reizvoll. Merete war die Vorzeigefrau der dänischen Demokratischen Partei – bis zu ihrer Entführung. Sie überlebt 5 Jahre in Gefangenschaft in einem Raum ohne Fenster zur Außenwelt. Ihren körperlichen und seelischen Schmerz nur durch meine Stimme zu vermitteln, war eine wahnsinnige Herausforderung. Merete ist eine unglaublich starke und spannende Figur, die mir die Gelegenheit bietet, mal in eine völlig neue und unbekannte Rolle zu schlüpfen.“ Carolin Kebekus

 

Ab 2. August 2018 zum Download erhältlich

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.