Kurzkritik in 5 Worten: NORTH HOLLYWOOD

NORTH HOLLYWOODYour Board. Your Rules.

Ab 9. Juni 2022 als DVD und Blu-ray erhältlich. Digital bereits ab 27. Mai 2022 verfügbar.

Eine Coming-of-Age Story über den Traum, ein Profi Skater zu werden

Michael (Ryder McLaughlin) steht kurz vor seinem High School-Abschluss und braucht einen Plan, wie es für ihn danach im Leben weitergehen soll. Während sein Vater (Vince Vaughn) ihn mit Karriereplänen unter Druck setzt, träumt Michael davon, ein Profi Skater zu werden. Den Sommer verbringt er die meiste Zeit mit seinen besten Freunden im Skatepark und nähert sich auch langsam seinem Schwarm Rachel (Miranda Cosgrove) an. Als Michael schließlich die Chance bekommt, mit richtigen Profi Skatern abzuhängen, führt das zu Spannungen in seinem Umfeld. Jetzt liegt es an ihm zu entscheiden, was ihm wirklich wichtig ist …

Zum Trailer geht’s hierlang

Kurzkritik von NORTH HOLLYWOOD in 5 Worten

Das war Positiv: Cooles Skateboarding

Das war Negativ: etwas Boring

Mein Highlight: Vince Vaughn 

Das geht besser: die Story

Für wen: für Skate-Fans

Fazit: 6 von 10 Punkten!

Good to Know

Mit NORTH HOLLYWOOD erzählt Regisseur und Drehbuchautor Mickey Alfred, der bei Mid90s als Produzent verantwortlich zeichnete, eine Geschichte vom Erwachsenwerden. Im Fokus steht Michael – gespielt von Ryder McLaughlin – dessen Traum es ist, ein Skater-Star zu werden. Sein Vater – hochkarätig mit Vince Vaughn (Freaky) besetzt – hat jedoch ganz andere Pläne für seinen Sohn … Und so lassen die Konflikte nicht lange auf sich warten. Ergänzt wird das Ensemble durch u.a. Miranda Cosgrove (School of Rock) und Angus Cloud (Euphoria).

Produziert wurde NORTH HOLLYWOOD von Sänger, Songwriter und Musikproduzent Pharrell Williams.

Entstanden ist eine Coming-of-Age Story, die vor der Kulisse des gleichnamigen Viertels in Los Angeles spielt und in der es um große Träume, die Beziehung zu den Eltern und die erste Liebe geht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.