Netflix Tipp: SQUID GAME

Ihr sucht nach einer neuen Serie, die kurzweilig, spannend und anders ist? Dann habe ich genau das Richtige für euch!

SQUID GAME ist vor einigen Tagen bei Netflix erschienen und zurzeit sogar auf Platz 1 der Netflix Serien in Deutschland. Mit so einem Erfolg hat Netflix sicher nicht gerechnet.

Und darum geht’s in der südkoreanischen Serie:

Eine mysteriöse Einladung zur Teilnahme an einem Spiel wird an Personen in einer Notlage verschickt, die dringend Geld benötigen. 456 Teilnehmer aus allen Gesellschaftsschichten werden an einem geheimen Ort eingeschlossen, wo sie Spiele für ein Preisgeld in Höhe von 45,6 Milliarden Won spielen. Bei den Spielen handelt es sich um traditionelle koreanische Kinderspiele, doch es gibt einen Haken: Wer verliert, stirbt. Wer wird am Ende gewinnen, und was ist der Zweck des Spiels?

Für mich war SQUID GAME eine echte Überraschung. Eigentlich hatte ich nicht viel erwartet, die Storyline klang okay und ich bin eigentlich kein großer Fan von asiatischen Produktionen. Aber hier hat einfach alles gestimmt. Das Szenenbild ist einfach großartig gewählt. In unserem Headerbilder zu diesem Artikel sieht man ein buntes Labyrinth und in rot gekleidete Soldaten, die die Spiele überwachen. Das ganze wirkt, abgesehen von den Waffen, kaum bedrohlich. Und davon lebt die Serie. Die Produzenten haben es geschafft eine einzigartige Atmosphäre zu schaffen, die bedrohlich, kindlich und fröhlich zugleich ist. Obwohl es sich hier um brutale Spiele und Mord handelt, wird keine Horrorfilm Stimmung geschaffen. Es ist fast nie dunkel in der Serie, es gibt keine Schocker und die Musik ist häufig unpassend happy. Für mich eine tolle Mischung!

Auch die schauspielerische Art und Weise ist sehr unterschiedlich zu dem, was ich aus Europa oder Amerika gewohnt bin. Alle Emotionen werden äußerst überzogen dargestellt, aber nie lächerlich. Alles wirkt dadurch intensiver. Das war für mich ebenfalls neu und erfrischend zu sehen.

Wenn ihr die Serie schaut, legt auf jeden Fall euer Handy mit einem Währungsrechner daneben. Denn erst dann versteht man die auswegslosen Situationen der Charaktere und die immensen Schulden – und natürlich, wie viel der Gewinn von 45,6 Milliarden Won überhaupt wert ist. Spoiler: es sind umgerechnet 33.005.216 Euro.

Ich möchte hier nicht zu viel verraten, da die Story davon lebt, dass man nicht weiß, was passiert. Daher empfehle ich euch auf jeden Fall mal reinzuschauen. Wenn du ein Fan von Psychothrillern, The Hunger Games und irgendwie auch The Purge bist, dann ist das hier die perfekte Serie für dich! Ihr merkt schon, ich finde keinen richtigen Vergleich – denn SQUID GAME ist für mich mit nichts vergleichbar, die Story ist zwar nicht ganz neu, aber neu aufgelegt und damit eine tolle Abwechslung zu anderen Netflix Produktionen.

9 von 10 Tintenfischen – da das Ende nicht ganz mein Fall war. 

Also unbedingt reinschauen – SQUID GAME läuft seit Mitte September bei Netflix!

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.