REVIEW 2: „STAR WARS VII – The Force Awakens“ (seit 17. Dezember 2015 im Kino)

Von Marius Rossberg

Der Film, auf den jeder Fan fingernägelkauend gewartet hat und bei dem die Fallhöhe zwischen Erwartung und Enttäuschung bis in die Unendlichkeit reichen kann. Werden wir wieder so ein Desaster erleben wie bei Episode I? Oder bekommen wir endlich wieder einen STAR WARS Film, der sich auch wie so einer anfühlt?

Zum Glück können wir als Fans alle aufatmen. Denn J.J. Abrams hat es geschafft einen Film zu schaffen, der den Geist der alten Filme atmet und nicht wie ein Effektüberladener Unsinn mit Kindergarten-Humor aussieht. Die neuen Charaktere wachen einem schnell ans Herz und zusammen mit den bereits bekannten Gesichtern der alten Filme erzählen sie eine spannende Geschichte mit voller toller Ideen und Zitaten.

Die kritikwürdigen Punkte in dem Film fallen nicht wirklich ins Gewicht, denn das sind primär inhaltliche Entscheidungen, die jeder für sich entweder mögen oder nicht mögen darf. Technisch ist dieser Film erste Sahne und macht einfach nur Freude beim Anschauen. Ich freue mich sehr darauf diesen Film noch ein zweites mal anzusehen

FAZIT:

STAR WARS VII – The Force Awakens: 9/10

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.