Truth Seekers

Review: TRUTH SEEKERS (Prime)

Das britische Dream Team ist zurück! Am 30. Oktober startet die Serie TRUTH SEEKERS auf Amazon Prime. Und von Simon Pegg und Nick Frost bekomm ich einfach nie genug! Diesmal sind sie auf Geisterjagd, schließlich ist Oktober, ihr wisst schon, Kürbisse und Halloween und wie das alles heißt. Ob der übernatürliche Klamauk sich lohnt, merkt ihr wenn das Licht ausgeht!

Zum Inhalt von TRUTH SEEKERS

Die übernatürliche Horrorkomödie handelt von einer Gruppe von Teilzeitermittlern für paranormale Phänomene, die sich zusammenschließt, um Geistererscheinungen in ganz Großbritannien aufzudecken. Ihre Abenteuer veröffentlichen sie anschließend auf ihrem Youtube-Kanal für jedermann abrufbar. Während sie jedoch spukende Kirchen, unterirdische Bunker und verlassene Krankenhäuser mit ihren selbstgebauten Geräten zum Aufspüren von Geistern überwachen, werden ihre übernatürlichen Erlebnisse immer häufiger, erschreckender und mitunter sogar tödlich. Langsam beginnen sie eine Verschwörung aufzudecken, die den Untergang für die gesamte Menschheit herbeiführen könnte.

TRUTH SEEKERS spielt in einer geheimnisvollen Welt voller Furcht einflößender und unsichtbarer Monster und mischt auf spannende Art und Weise das Lustige mit dem Unheimlichen. Zum Cast der achtteiligen, urkomischen Serie gehören unter anderem auch Samson Kayo (Die fantastische Reise des Dr. Dolittle), Malcolm McDowell (Uhrwerk Orange), Emma D’Arcy (Hanna) und Susan Wokoma (Year oft he Rabbit).

Meine Review

Also eigentlich kann da ja gar nichts schiefgehen. Ich geb direkt 10 von 10 Punkte. Review Ende.

Aber Nein wirklich. Es KANN nichts schief gehen. Wenn ihr Pegg & Frost kennt und liebt wisst ihr einfach worauf ihr euch hier einlasst. So ist TRUTH SEEKERS natürlich eine Comedy mit vielen flachen Witzen aber auch mit viel Tiefgang. Irgendwo zwischen Persiflage und Hommage ans Genre. Bei TRUTH SEEKERS wird dabei nicht nur das Horror Genre an sich Hops genommen sondern auch die Youtuber Szene, die Fan und Con Szene, die Myth Busters und Co. Doch trotz Spaß an der Freude ist da soviel Herz und so eine schöne Geschichte das man am Ende echt fast ein Tränchen verdrücken kann.

Man schließt die Charaktere wirklich binnen 8 Folgen ins Herz. Der Kern der TRUTH SEEKERS besteht aus Frosts Gus, welcher nebst seinem Job als Netzwerkdienstleister paranormale Phänomene untersucht. Dazu stößt Samson Kayo als Elton (John) sowie die etwas seltsame Astrid, gespielt von Emma D’arcy. Pegg ist als Chef der Elektronikfirma praktisch eher der Strippenzieher hinter den Kulissen. Selbstredend steckt hinter jedem dieser Charaktere viel mehr als es zunächst den Anschein macht. Zusammengebracht hat sie deutlich mehr als der Zufall.

TRUTH SEEKERS erzählt eine in sich geschlossene, spannende Geschichte. Es gibt ein wenig Monster-of-the-Week, es gibt eine übergreifende Handlung, am Ende ist alles rund und man möchte einfach gerne mehr. Ich habe gelacht und war ergriffen.

Sagte ich ja. 10 von 10 Punkten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.