Weltpremiere von DER MEDICUS (Kinostart: 25. Dezember)

DER MEDICUS feierte in Berlin Weltpremiere – und das in Anwesenheit von Tom Payne, Stellan Skarsgård, Olivier Martinez, Emma Rigby, Elyas M’Barek, Fahri Yardim, des Regisseurs Philipp Stölzl, der Produzenten Wolf Bauer und Nico Hofmann sowie dem Autoren der Romanvorlage Noah Gordon und zahlreichen prominenten Gästen.

Der Berliner Zoo-Palast bot die perfekte Umgebung für das mitreißende Abenteuerepos: DER MEDICUS wurde vom Premierenpublikum mit begeistertem Applaus aufgenommen. Auch die After-Show Party im Goya bestach durch wunderbare orientalische Dekorationen und bescherte, wie der Film, ein Fest für die Sinne.

 

Zum Inhalt

DER MEDICUS erzählt die Geschichte des Waisen Rob Cole (Tom Payne), der aus dem mittelalterlichen England ins persische Isfahan reist, um dort unter Ibn Sina (Ben Kingsley), „dem Arzt aller Ärzte“, Medizin zu studieren. Damit will er seinem brennenden Verlangen, den Menschen zu helfen, gerecht werden. Unterwegs begegnet Rob Cole zahllosen Gefahren und Herausforderungen, muss Opfer erbringen und sich seinen Weg bedingungslos erkämpfen. Am Ende wird sein unbeirrtes Streben nach Wissen mit Erkenntnissen über die Welt und über sich selbst mit Freundschaft und wahrer Liebe belohnt. DER MEDICUS, nach dem Weltbestseller von Noah Gordon, ist eine der größten Abenteuergeschichten der Populärliteratur unserer Zeit. Ein Epos zwischen Orient und Okzident, zwischen Liebe und Hass, zwischen Wissenschaft und Religion.

 

Zusatzinfos

Noah Gordons „Der Medicus“ gehörte zu den wenigen großen unverfilmten Historienromanen der letzten Jahrzehnte. Jetzt kommt die bildgewaltige Verfilmung des allein in Deutschland 6 Millionen Mal verkauften Weltbestellers mit einer eindrucksvollen Starbesetzung in die Kinos. Angeführt vom charismatischen Newcomer Tom Payne als Rob Cole standen für diese spannende Zeitreise ins Mittelalter unter der Regie von Philipp Stölzl („Goethe!“, „Nordwand“) internationale und deutsche Stars vor der Kamera, darunter Stellan Skarsgård, Olivier Martinez, Emma Rigby, Elyas M’Barek, Fahri Yardim und Ben Kingsley.

Im frühen Mittelalter geriet die Heilkunst der griechisch-römischen Zeit in Europa größtenteils in Vergessenheit. Es gab keine Ärzte, keine Krankenhäuser, nur Bader mit wenigen medizinischen Kenntnissen. Währenddessen lehrten und praktizierten im 10. und 11. Jahrhundert in Persien Pioniere der Heilkunst – allen voran der legendäre Arzt, Wissenschaftler und Philosoph Ibn Sina. Um von diesem „Arzt aller Ärzte“ zu lernen, wagt der junge Rob Cole die weite Reise nach Isfahan: Immer wieder setzt er alles auf Spiel, um seinen Idealen und seiner Liebe zu folgen, um Arzt zu werden und Menschen zu heilen.

DER MEDICUS – ein mitreißendes Abenteuerepos zwischen Orient und Okzident,
eine leidenschaftliche Liebesgeschichte, eine aufregende Hommage an menschliches Streben nach Erkenntnis und ein zeitloses Plädoyer für Toleranz und Freiheit.

Wolf Bauer und Nico Hofmann sind die Produzenten des Großprojektesder UFA Cinema, das von der ARD Degeto und Beta Cinema koproduziert wurde. Ausführender Produzent ist Sebastian Werninger, Producer ist Ulrich Schwarz. Für die ARD Degeto agiert Christine Strobl als Koproduzentin, die Redaktion liegt bei Roman Klink (ARD Degeto). Für Beta Cinema sind Jan Mojto und Dirk Schürhoff koproduzentisch verantwortlich. Gefördert wird die Filmadaption von DER MEDICUS durch die Film- undMedienstiftung NRW, die Mitteldeutsche Medienförderung, das Medienboard Berlin-Brandenburg, die FFA Filmförderungsanstalt und den Deutschen Filmförderfonds.

Universal Pictures International Germany startet DER MEDICUS bundesweit am 25. Dezember 2013 in den deutschen Kinos.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.