Auf einem Sonnenstrahl

Auf einem Sonnenstrahl (Reprodukt)

Im März erschien im Reprodukt Verlag die Graphic Novel AUF EINEM SONNENSTRAHL der Ausnahmekünstlerin und Eisner-Award Gewinnerin Tillie Walden. AUF EINEM SONNENSTRAHL wurde 2018 mit dem renommierten L.A. Times Book Prize ausgezeichnet und von “Publishers Weekly” und der “Washington Post” unter die 10 besten Bücher des Jahres gewählt. Ich bin von hinten bis vorne verliebt. Für Freunde von gutem Sci-Fi und Liebesgeschichten mit jahrelangem Aufbau!

Auf einem Sonnenstrahl

Zum Inhalt von AUF EINEM SONNENSTRAHL

Mia ist das neueste Mitglied an Bord eines Raumschiffs, dessen Mannschaft zerfallene Weltraumarchitektur restauriert. Für Mia wird die Gemeinschaft schnell zu einer zweiten Familie, doch die Erinnerungen an ihre Zeit im Internat, als sie sich in die geheimnisvolle neue Schülerin Grace verliebte, lassen sie nicht los. Zusammen macht die Crew sich auf zu einer gefährlichen Reise ans Ende der Galaxie…

AUF EINEM SONNENSTRAHL ist eine queere Coming-of-Age-Story über Freundschaft und die Suche
nach einer verschollenen Liebe. In einem intergalaktischen Abenteuer entführt uns Tillie Walden in eine üppige Fantasiewelt

Die Luft flimmert vor Potential

AUF EINEM SONNENSTRAHL ist eine Wuchtbrumme. Der dicke Einband und Preis mögen vielleicht erstmal abschreckend erscheinen. Aber lasst euch gesagt haben: es lohnt sich oh so sehr! Generell lesen sich Comics und Graphic Novels ja schneller als Bücher vergleichbarer Dicke. Dennoch vermag es dieser hier, einen in so eine fantasievolle Welt zu entführen, dass man nach dem Beenden denkt man hätte gerade 10 Stunden einer phänomenalen Serie gesehen. Die Welt von AUF EINEM SONNENSTRAHL ist so detailliert und ausgefeilt, ich komm weiterhin nicht darauf klar, nicht mehr darüber erfahren zu können.

Im Sci-Fi/Nerd Kosmos würde ich dieses Phänomen am ehesten mit FIREFLY vergleichen. Eine ausgereifte, kreative, spannende Sci-Fi Vision bei der man das Potential praktisch riechen kann. Doch leider wird diese einem viel zu schnell wieder entrissen. Will sagen: Kann sich bitte irgendjemand die Filmrechte besorgen? Am besten jetzt gleich?!

Ein kleiner Einblick in diese Welt: Die Raumschiffe mit denen sich die Protagonisten fortbewegen ähneln Fischen, die durchs All gleiten wie durch einen weiten Ozean. Verschiedene Fraktionen im All werden vorgestellt und deren Konflikte skizziert. Die Erde oder andere konkrete Planeten werden nicht genannt. Wir wissen weder wo genau, oder wann genau, wir uns im Verhältnis zu unserer Realität befinden.

Ach und außerdem: sämtliche auftauchenden Personen sind weiblich oder non-binär. Ich würde letzteres nicht zu überspitzt betrachten. Das ist nicht unbedingt eine feministische Kampfansage. Viel mehr vielleicht ein Kommentar auf die die weiterhin überwiegend Männerdominierte Medienwelt. Diese hier ist halt Frauendominiert. Zumindest diese Geschichte. Ob es da Männer gibt? Keine Ahnung. Spielt einfach keine Rolle. Es geht einfach nicht um Männer.

Mein Fazit

Ich empfehle AUF EINEM SONNENSTRAHL wirklich jedem der gerne Sci-Fi liest bzw. schaut. Man entflieht für die Dauer des Lesens unserer ollen Realität in einen farbenfrohen Kosmos. Die Liebesgeschichte spielt eine sehr zentrale Rolle. Doch es ist gleichzeitig eine Coming-of-Age Geschichte. Wir begleiten Mia von der Schule bis ins Erwachsenenalter. Sie macht Fehler und sie lernt daraus. Sie findet ihre Familie und ihre wahre Bestimmung.

Die Geschichte ist zwar eine queere Liebesgeschichte, aber dass dies so ist steht nicht thematisch im Vordergrund. Es wird nicht thematisiert – es ist einfach wie es ist. Vielleicht ist es so, da alle Charaktere Frauen sind. Vielleicht auch nicht. Und das finde ich auch vollkommen ok so. Denn so lesen wir eine Geschichte in der Liebe einfach Liebe ist. In solchen Formaten wird viel mehr Repräsentanz geschaffen, als in Werken die den Fokus ganz gezielt auf die LBGTQ+ Thematik richten.

Der Zeichenstil von AUF EINEM SONNENSTRAHL ist wunderschön und leicht. Mit wenigen Farben wird hier doch immens viel erzählt: so sind beispielsweise die Rückblenden in Blautönen während die Gegenwart in Rot bis Lilatönen gehalten sind. So kann man klar erkennen in welcher Zeit die Erzählung gerade spielt. Ich bin auf jeden Fall nun in Tillie Walden verliebt und brauche definitiv mehr von ihr!

Sowas von 10 von 10 Punkten!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.