Das SerienSprechzimmer: Podcast zum Start von PAPER GIRLS auf Amazon Prime

Über PAPER GIRLS reden im Podcast Beate, Ricarda und Mel

Darum geht’s… 

In den frühen Morgenstunden nach Halloween sind die vier Zeitungsmädchen Erin, Mac, Tiffany und KJ auf ihrer Route unterwegs. Unverhofft geraten sie in das Kreuzfeuer verfeindeter Zeitreisenden, was ihre Leben für immer verändert. Die Mädchen werden in die Zukunft katapultiert und müssen einen Weg finden, um in die Vergangenheit zurückzukehren. Eine Reise, die sie mit den erwachsenen Versionen ihrer selbst konfrontiert.

Während sie sich damit abfinden, dass ihre Zukunft ganz anders aussieht, als sie es sich als 12-Jährige vorgestellt haben, werden sie von einer militanten Gruppe von Zeitreisenden gejagt, die sich „Old Watch“ nennt. Diese hat Zeitreisen verboten, um an der Macht bleiben zu können. Um zu überleben, müssen die Mädchen ihre Streitigkeiten überwinden und lernen, einander und auch sich selbst zu vertrauen.

Camryn Jones, Riley Lai Nelet, Sofia Rosinsky und Fina Strazza sind in den Hauptrollen zu sehen.

Zum Trailer hierlang

Hier findet ihre unsere Podcast Review

Die Serie basiert auf den Graphic Novels des Marvel/DC-Künstlers Brian K. Vaugha – und ist seit dem 29. Juli exklusiv auf Amazon Prime verfügbar. Wir haben sie gesehen und besprechen PAPER GIRLS in unserem SerienSprechzimmer.

Die Serienkritik zu dieser Amazon-Serie könnt Ihr Euch auch auf iTunes, Google-Podcasts, RadioPublic und Anchor anhören! Und natürlich läuft das Ganze auch auf YouTube!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.