INTERGALACTIC-Star Savannah Steyn: „Ich habe Hoffnung, wenn ich an unsere Zukunft denke“

Von Rachel Kasuch / US Correspondent Print / Online / TV 

Action pur – und das im Weltall! In der Science-Fiction-Serie INTERGALACTIC (seit 6. Mai auf Sky Atlantic, Sky Ticket und über Sky Q) wird die junge Polizistin Ash (Savannah Steyn) mit fälschlichem Grund wegen Verrats verurteilt. Nach ihrer Verbannung muss sie sich auf einen abenteuerlichen Gefangenentransport durchs Weltall begeben, der nichts für schwache Nerven ist!

Hier könnt Ihr einen Blick in den Trailer von INTERGALACTIC werfen

Ob dem Zuschauer damit ein Blick in die Zukunft gewährt wird?

Rachels Interview

Nicht ganz – wenn man den Schauspielstars der Serie Glauben schenken mag! MISFITS-Star Craig Parkinson wagte einen Blick in die Zauberkugel und prophezeite im Interview:

„Wie die Welt im Jahr 2143 aussehen wird? Ich habe die Befürchtung, dass es ähnlich wie das letzte Corona-Jahr sein wird. Eine Plage, geplünderte Läden, Polizeigewalt.”

Eine düstere Aussicht! Schauspielkollegin Parminder Nagra befürchtete dagegen:

“Ich glaube, in der Zukunft wird alles wieder so sein wie früher. ‘Back to basics’ quasi. Wenn die Zukunft zu technologiegetrieben wäre, könnte ich niemals überleben.”

Sie fügte lachend hinzu:

“Weil ich die ganze Technik nicht verstehe, würde ich völlig verwirrt durch die Gegend laufen. Ich glaube, ich würde meinen Mitmenschen mit ganz vielen Fragen auf die Nerven gehen.”

Was Hauptdarstellerin Savannah Steyn glaubt, wenn sie an die Zukunft denkt? Die 25-Jährige verriet im Interview:

“Wenn ich an unsere Zukunft denke, muss ich sagen, dass ich Hoffnung habe, dass sich einige unserer aktuellen Probleme verbessern werden. Ich glaube, dass die Menschheit es gemeinsam schafft, eine bessere Welt zu kreieren. Ich bin optimistisch und gespannt, was das Leben nach der Pandemie für uns bereithält. Was in ferner Zukunft passiert, werde ich jedoch leider nicht mehr persönlich miterleben können.” 

Foto: © Sky UK Ltd/Sky Studios

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.