The Legend of Vox Machina

The Legend of Vox Machina – Review

Seit dem 28. Januar gibts bei Amazon Prime die Animationsserie THE LEGEND OF VOX MACHINA zu sehen. Die von Rollenspiel- und Fantasy-Fans langersehnte Verfilmung der Abenteuer der Pen & Paper Truppe Critical Roll bietet kurzweilige Unterhaltung und massig Fan-Service. Ob das Ganze aber auch Nicht-Fans vom Hocker reißen kann?

Zum Inhalt von THE LEGEND OF VOX MACHINA

Die Amazon Original Serie basiert auf den Charakteren und Handlungen der ersten Tabletop-Rollenspiel-Kampagne (RPG) von Critical Role und erzählt die Geschichte einer Bande von außergewöhnlichen Held:innen, deren Vorlieben Saufgelage und Schlägereien sind. Bei dem verzweifelten Versuch, ihre wachsende Kneipenrechnung zu begleichen, begibt sich die Gruppe auf eine Reise voller Hindernisse, um ihre Heimat Exandria vor dunklen Kräften zu retten. Dabei werden nicht nur ihre Fähigkeiten, sondern auch ihr Zusammenhalt auf die Probe gestellt…

Meine Review

Zwei Jahre ist es her, dass ich die Graphic Novel VOX MACHINA ORIGINS in den Händen hielt und zum ersten Mal in das Hasenloch der Critical Roll abtauchte. Zu der Zeit absoluter Neuling der Materie, aber immerhin schon 1-2 Dungeons & Dragons gespielt, war ich von Grund auf geflasht, was Critical Roll da aus einer einfachen geselligen Rollenspielrunde aufgezogen haben. YouTube Fame, Twitch-Fame, eigener Comic, nun die eigene Serie, welche durch Amazon produziert wurde. Allein schon diese krasse Entwicklung zeigt: da stecken massig Fans dahinter.

Mich konnte die Graphic Novel damals überzeugen, weswegen ich mir die Serie unbedingt anschauen wollte. Und so wird es wahrscheinlich einigen gehen. Und auch über die Serie werden durchaus auch neue Fans generiert, und so wachst der Hype einfach nur weiter und irgendwann bekommen wir Pen & Paper noch in den Mainstream, ich sags euch!

Aber zur Serie: für Fantasyfans, vor allem welche mit Rollenspielerfahrung (egal ob auf Papier oder digital). gibt es da an sich nicht viel Neues: Die illustre Truppe aus Chaoten reist durch die Lande und nimmt hier und da Quests an, um Speis und Trank und so zu finanzieren. Doch dann kommt dieser eine Auftrag, der die Helden hinterfragen lässt, ob Geld denn alles ist, wonach ihnen sinnt. Vielleicht können sie ihre Kräfte ja auch für moralisch gute Taten einsetzen? Achja: falls es bis hierhin nicht deutlich wurde und heutzutage noch einer Verdeutlichung bedarf: nur weil das hier animiert ist, ist es NICHT gleichzeitig für Kinder gedacht. Hier wird gemetztelt und geflucht.

Mein Fazit

THE LEGEND OF VOX MACHINA fühlt sich an, als würdet ihr jemandem beim zocken zusehen. Die Rollenspieltypischen Quests, der ungleiche Trupp der sich doch so ideal ergänzt. Tonal geht es derb und blutig zu. Doch auch die Freundschaftsbande unserer Helden, die nach und nach immer mehr zur Familie werden, spielt eine zentrale Rolle.

Ist THE LEGEND OF VOX MACHINA etwas für komplette Neulinge? Ich sage ja: denn gerade dann wird die Formel für euch nicht so bekannt wirken und euch vielleicht richtig von den Socken hauen. Denn im Mainstream Fantasy wie Herr der Ringe oder Game of Thrones geht es doch zumeist eher ernst zu. Hier wird Humor mit Gemetzel kombiniert. Gamer lieben diesen Trick!

Mein Würfel zeigt hier 7 von 10 Punkten!

Wer übrigens hierzu noch etwas Vorgeschichte möchte, dem lege ich besagte Graphic Novel ans Herz. Diese erzählt die direkte Vorgeschichte dazu, wie sich die Heldentruppe zusammenfand.
Amazon Prime strahlt die 12 Folgen der ersten Staffel schrittweise á 3 Folgen aus. Die Folgen 4-6 gibt es ab dem 04.02., 7-9 ab dem 12.02. und 10-12 ab dem 18.02. Eine zweite Staffel ist von Amazon direkt mit dazu bestellt. 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.