Kinostart: JE SUIS KARL (2021)

Ab heute startet der neue deutsche Film JE SUIS KARL in den deutschen Kinos. Noch nichts davon gehört? Hier könnt ihr den Trailer schauen:

Inhaltsangabe:

Maxi (Luna Wedler) verliert ihre Mutter bei einem Anschlag mitten in Berlin. Die Beziehung zu ihrem Vater leidet danach. In ihrer Wut und Trauer lernt sie den charismatischen Karl (Jannis Niewöhner) kennen. Er fängt sie auf und bietet ihr Antworten auf unangenehme Fragen, die sie sich seit dem Anschlag stellt. Karl ist wortgewandt und überzuegend und damit der perfekte Leader einer neue Bewegung, die ihren ganz eigenen Plan für Europa verfolgt.

JE SUIS KARL gibt mir total die DIE WELLE Vibes. Wie verführbar sind wir für radikales Gedankengut? Der Trailer verspricht für mich etwas Action und eine gute Storyline. Ich persönlich finde aber  auch Filme und Dokumentationen zu Radikalisierung eh extrem spannend. Daher ist für mich der Kinobesuch ein Muss! Für euch auch?

Die Premiere erfolgte bereits am 19. Juni 2021 beim Open Air stattfindenden Berlinale Summer Special. Außerdem ist JE SUIS KARL für die Auswahl des deutschen Beitrags für die Oscars 2022 eingereicht worden. Sollte das klappen, bekommt der Film noch einmal neuen Auftrieb. Wir können also gespannt sein, wohin die Reise hier noch geht.

JE SUIS KARL – ab heute 16. September in den deutschen Kinos zu sehen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.